Vereinsgeschichte

1863

Erste deutsche Briefmarkenbörse in Mainz.

1885

Vorstandswahl und damit Gründung des Briefmarken-Sammler-Vereins im Hotel Landsberg in Mainz.

1889

1. Deutscher Philatelistentag in Mainz auf Einladung des Hauptmanns Hans Wagner. Vertreter von
2500 organisierten Sammlern treffen sich am 100. Sitzungstag des Vereins in der Mainzer Stadthalle.

1896

Hans Wagner wird Vorsitzender des Bundes Deutscher und Österreichischer Philatelistenvereine.

1909

Der Verein stiftet die Hans-Wagner-Medaille. Diese wird in der Folgezeit alle drei Jahre an bedeutende
Philatelisten verliehen und zählt zu den wertvollsten Auszeichnungen in der Philatelie.

1913

Der Verein wird zum Ehrenmitglied des "Bundes" ernannt.

1914

Der Verein veranstaltet seine erste Briefmarkenausstellung im alten Justizgebäude in Mainz.

1935

In Mainz findet der 41. Deutsche Philatelistentag und der 12. Bundestag
des Bundes Deutscher Philatelistenverbände im In- und Ausland statt.

1946

Neu- bzw. Wiedergründung des Vereins nach dem 2. Weltkrieg.

1950

Der 51. Deutsche Philatelistentag und der 4. Bundestag des "neuen"
Bundes Deutscher Philatelisten (BDPh) wird in Mainz durchgeführt.

1960

Anläßlich des 75. Vereinsjubiläums wird im Kurfürstlichen Schloß eine Briefmarkenausstellung im Rang 2 veranstaltet.

1962

Zur 2000-Jahr-Feier der Stadt Mainz wird der 16. Bundestag des BDPh vom Verein ausgerichtet.
Eine Ausstellung mit Sammlungen von Mitgliedern ergänzt die Veranstaltung.

1969

Die 4. Nationale Briefmarkenausstellung der Jugend "NAJUBRIA 1969" findet im Haus der Jugend statt.

1972

Ausrichtung des Landesverbandstages Hessischer Philatelistenvereine in Verbindung mit einer
Briefmarkenausstellung im Rang 2, "MAJUBRIA-MAINZ 1972".

1975

90-Jahrfeier des Vereins mit Festschrift "Heimatphilatelie".

1983

Mainzer Phila Spätlese - Eine Seminarveranstaltung mit Ausstellung über Heimatphilatelie
             (siehe auch Seite
Philatelistischer Mainzer Stammtisch)

1985

Wird anläßlich der 100-Jahrfeier des Vereins die Landesverbands-Briefmarkenausstellung im Rang 2,
"PHILA 85 MAINZ" in der Rheingoldhalle durchgeführt.

1989

In Mainz veranstaltet der BDPh den 90. Deutschen Philatelistentag und den 43. Bundestag.
Der Verein richtet hierzu eine große Sonderschau in der Rheingoldhalle aus.

1994

Anläßlich der "NAJUBRIA 94" veranstaltet der Verein seine
4. Mainzer Phila Spätlese unter dem Thema "Privatposten".

1996

wird das 111jährige Bestehen des Vereins mit der "MAINZ´96",
einer Rang 2 Landesverbands-Briefmarkenausstellung, im Kurfürstlichen Schloß zu Mainz begangen.

1999

Salon "100 Deutsche Philatelistentage" als offizieller Salon des BDPh
mit Verleihung der 29. Hans Wagner Medaille an Konsul Hermann W. Sieger

2001

fand auf dem Salonschiff Gutenberg der 53. Verbandstag des Verbandes
der Philatelistenvereine Hessen-Rhein-Main-Nahe e.V. statt

2004

wurde die 30. Hans-Wagner-Medaille  verliehen an Reiner Wyszomirski anlässlich des Frankreich Salons des BDPh zum 50. Jahrestag der ARGE Frankreich im BDPh

2006

findet zum 11 x 11 ten Vereinsjubiläum die MOGUNTIA 2006 als Rang 2 Ausstellung im Kurfürstlichen Schloß statt.

2008

Werbeschau zur Einweihung des Garnisonsmuseums auf der Zitadelle mit Französischem und
Deutschem Sonderfeldpostamt

2011

wurde die 31. Hans-Wagner-Medaille verliehen an Dr. Eckhart Bergmann, Arnstad anlässlich des 112. Philatelistentages in Wuppertal

2012

vom 02.-04.11. fand die IPHLA im Rathaus statt (Internationale Philatelistische Literatur Ausstellung)

2015

MABRIA 2015 Briefmarkenausstellung im Rang 3 im Haus am Dom

zurück zum Seitenanfang